OTRS AG meldet Umsatz- und Gewinnsteigerung in 2021 – Erhöhung der Dividende auf EUR 0,15 je Aktie

Oberursel, 16. Mai 2022: Die OTRS AG (ISIN: DE000A0S9R37), der Hersteller und weltweit größte Dienstleister für die Service Management Suite OTRS, legt heute ihre Zahlen für das Geschäftsjahr 2021 vor.
  • Anstieg der Umsatzerlöse um 13,8 % auf Rekordwert von TEUR 11.043 (Vorjahr: TEUR 9.708)
  • EBITDA steigt auf TEUR 2.395 (Vorjahr: TEUR 2.308)
  • Dividendenvorschlag von EUR 0,15 je Aktie (Vorjahr: EUR 0,07)
  • Planung bestätigt Trend des kontinuierlichen Wachstums

Oberursel, 16. Mai  2022: Die OTRS AG (ISIN: DE000A0S9R37), der Hersteller und weltweit größte Dienstleister für die Service Management Suite OTRS, legt heute ihre Zahlen für das Geschäftsjahr 2021 vor. Im Berichtsjahr ist es gelungen, die eingeschlagene Strategie weiter erfolgreich umzusetzen und erstmalig in der Unternehmensgeschichte die 10-Millionen-Euro-Umsatzmarke zu überschreiten. Aufgrund der erfreulichen Geschäftsentwicklung schlagen Vorstand und Aufsichtsrat der am 21. Juli 2022 stattfindenden Hauptversammlung vor, die Dividende auf EUR 0,15 je Aktie anzuheben. Dies entspricht mehr als einer Verdopplung der Ausschüttung gegenüber dem Vorjahr von EUR 0,07 je Aktie.

Im Geschäftsjahr 2021 steigerte die OTRS AG den Umsatz um 13,8 % auf den Rekordwert von TEUR 11.043 (Vorjahr: TEUR 9.708). Wesentlicher Wachstumstreiber war dabei der Anteil der wiederkehrenden Erlöse (Recurring Revenues), die sich um 11,2 % auf TEUR 9.845 (Vorjahr: TEUR 8.855) erhöhten. Recurring Revenues beinhalten Jahresverträge mit Zugang zur OTRS Software in verschiedenen Ausprägungen sowie Security, Software Updates und Support. Ihr Anteil am Gesamtumsatz betrug im Berichtszeitraum 89,1 % (Vorjahr: 91,2 %). Die übrigen Umsatzerlöse stiegen von TEUR 854 im Jahr 2020 auf TEUR 1.198 im Jahr 2021. Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um Beratungserlöse. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich im Geschäftsjahr 2021 auf TEUR 2.395 (Vorjahr: TEUR 2.308). Dabei konnte ein operativer Cashflow in Höhe von TEUR 2.511 erwirtschaftet werden. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug TEUR 1.710 gegenüber TEUR 1.761 im Vorjahr. Der Jahresüberschuss lag im Berichtsjahr bei TEUR 1.194 nach TEUR 1.215 im Vorjahr. Dies entspricht einem Ergebnis pro Aktie von EUR 0,62 (Vorjahr: EUR 0,63). 

Auch im Jahr 2022 verfolgt die OTRS AG weiterhin konsequent ihre Wachstumsstrategie, um die Chancen des IT- und Softwaremarkts entschlossen und wertsteigernd zu nutzen. Im Fokus steht dabei die geschärfte und auf die Cloud-Version von OTRS zugeschnittene Produktstrategie. Die Service Management Suite unterstützt die optimale Ressourcenallokation und -nutzung der Anwender, was die Rentabilität erhöht und die betriebliche Effizienz steigert. So schafft die OTRS AG klare Mehrwerte für ihre Kunden. 

„Wir haben das Geschäftsjahr 2021 trotz der Herausforderungen durch die Corona-Pandemie erfolgreich abgeschlossen. Die Höhe unseres Dividendenvorschlags von EUR 0,15 je Aktie ist Ausdruck unserer starken operativen Entwicklung. Wir setzen mit OTRS auf dynamische IT-Trends, begleiten als wichtiger Ansprechpartner unsere Kunden in eine zunehmend digitalere Zukunft und treffen somit auf eine weiterhin hohe Nachfrage nach unseren Lösungen. Daher blicken wir optimistisch in die Zukunft“, sagt André Mindermann, Vorstandsvorsitzender der OTRS AG.

Für das Geschäftsjahr 2022 plant der Vorstand trotz anhaltender Corona-Pandemie mit einem Umsatzwachstum von 7 % auf etwa EUR 11,8 Mio. Damit folgt die OTRS AG erneut ihrem Trend eines kontinuierlichen Wachstums. Die OTRS AG investiert auch im laufenden Geschäftsjahr in den Auf- und Ausbau des Know-hows, um seine starke Stellung im Markt weiter zu festigen. Diese Aufwendungen werden sich im Ergebnis widerspiegeln. So gesehen wird das Jahr 2022 zunächst ein Übergangsjahr mit einer Profitabilität unter dem Niveau von 2021 sein. Dennoch erwartet das Unternehmen auch für das Geschäftsjahr 2022 einen positiven Jahresüberschuss. Die OTRS AG wird durch das frühzeitige Investment in fachlich-technische Qualifikation weiter von einem breiten und intakten Digitalisierungstrend profitieren können. Daraus resultierend ist für das Jahr 2023 mit einem Ergebnisanstieg gegenüber dem laufenden Geschäftsjahr zu rechnen. 

Der Geschäftsbericht 2021 der OTRS AG wird am 09. Juni 2022 unter otrs.com veröffentlicht.

Über die OTRS AG

Die OTRS AG ist der Hersteller und weltweit größte Dienstleister für die Enterprise Service Management Suite OTRS, ausgezeichnet mit dem Gütesiegel SERVIEW CERTIFIED TOOL.

 

Sie bietet Unternehmen ein branchenunabhängiges Solution Management für die strukturierte Kommunikation in Customer Service, IT Service Management und Security Management. Neben dem Kernprodukt OTRS sorgen die Sicherheitslösungen STORM und CONTROL für ein effizientes Incident Management und eine transparente Dokumentation gemäß Standards wie ISO 27001.

 

Zu den Kunden der OTRS AG zählen unter anderem Lufthansa, Airbus, Porsche, BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik), Max-Planck-Institut, Toyota und TUI Cruises. Das Unternehmen besteht aus der OTRS AG und ihren fünf Töchtern OTRS Inc. (USA), OTRS S.A. de C.V. (Mexiko), OTRS ASIA Pte. Ltd. (Singapur), OTRS Do Brasil Soluções Ltda. (Brasilien) und OTRS Magyarország Kft. (Ungarn). Die OTRS AG ist im Basic Board der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Weitere Informationen unter: www.otrs.com

 

Kontakt:

OTRS AG
Zimmersmühlenweg 11
D-61440 Oberursel
Tel: +49 (0)6172 681988-0
Fax: +49 (0)9421 56818 18
E-Mail: ir@otrs.com
Internet: www.corporate.otrs.com

Investor Relations

CROSSALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Bahnhofstr. 8
D-82166 Gräfelfing/München
Tel: +49 (0) 89 125 09 03-30
E-Mail: sh@crossalliance.de
Internet: www.crossalliance.de

Pressekontakt OTRS:
 
Adresse OTRS AG
Zimmermühlenweg 11
61440 Oberursel
Name Christina Meyer
Telefon +49 6172 681988-0
E-Mail pr@otrs.com

Artikel teilen