OTRS AG veröffentlicht Geschäftsbericht für 2018: Kraftvolles Wachstum bei Umsatz und Gewinn / Neue Produktstrategie zeigt nachhaltig Wirkung

Oberursel, 2. Mai 2019: Die OTRS AG (ISIN DE000A0S9R37) veröffentlicht heute ihren Geschäftsbericht 2018 und die Prognose für das laufende Geschäftsjahr.
  • Umsatzerlöse steigen solide auf TEUR 8.314 (Vorjahr: TEUR 7.645)
  • Das EBITDA beläuft sich auf TEUR 970 (Vorjahr: TEUR 510)
  • Ausblick 2019: Wachstum der Gesamtumsatzerlöse auf mehr als EUR 9 Mio.

Oberursel, 2. Mai 2019: Die OTRS AG (ISIN DE000A0S9R37) veröffentlicht heute ihren Geschäftsbericht 2018 und die Prognose für das laufende Geschäftsjahr.

 

Die OTRS AG, der Hersteller und weltweit größte Dienstleister für die Service Management Suite OTRS, hat es geschafft, den Wachstumspfad im Geschäftsjahr 2018 weiter zu beschreiten. Basierend auf einer angepassten Produktstrategie und der verstärkten Nachfrage nach Cloud-Services erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2018 kraftvolle Zuwächse bei Umsatz und operativem Ergebnis und erreichte seine Ziele vollumfänglich. So stiegen die Erlöse um 8,8% auf TEUR 8.314 nach TEUR 7.645 im Vorjahr.

 

Die neue Produktstrategie trägt vor allem den gestiegenen Umsätzen Rechnung. So fließen die Features der aktuellen OTRS-Versionen mit einer Verzögerung von zwei Jahren in die kostenlose ((OTRS)) Community Edition ein. Hingegen bekommen Kunden, die sich für das kostenpflichtige OTRS entscheiden, eine State-of-the-Art-Lösung mit aktuellsten Features und in vollem Leistungsumfang. Dazu gehören Beratung, Betrieb und Wartung sowie ein zuverlässiger User-Helpdesk der OTRS-Experten. Es gibt aber auch die Möglichkeit, OTRS in eigenen Rechenzentren zu betreiben. Nach wie vor wird OTRS sowohl als „Managed-“ als auch als „On-Premise-“Lösung angeboten.

 

Erneut konnte zudem eine Steigerung bei den essenziellen wiederkehrenden Erlösen (Recurring Revenues) auf Basis der OTRS-Software erreicht werden. Zum Bilanzstichtag 2018 verzeichnete die AG Zuwächse um mehr als 18,6% von TEUR 5.830 auf TEUR 6.914. Gemessen am Gesamtumsatz machen die wiederkehrenden Erlöse nun einen Anteil von 83,1% aus (Vorjahr: 76,3%). Ziel ist es, weiterhin einen stetigen Erlösstrom durch wiederkehrende Einnahmen zu generieren, um eine höhere Planbarkeit und Visibilität zu erreichen.

 

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich im Geschäftsjahr 2018 auf TEUR 970. Im Vorjahr schlugen TEUR 510 zu Buche. Dabei erreichte die OTRS AG einen operativen Cashflow in Höhe von TEUR 1.014. Im Vorjahr betrug dieser TEUR 1.703.

 

Basierend auf weitreichenden Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten an OTRS verzeichnete die OTRS AG solides Wachstum. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug im Berichtsjahr TEUR 579 gegenüber TEUR 128 im Vorjahr. Die Anzahl aktiver Verträge stieg um 54 von 715 auf 769. Der Anteil der Managed-Lösung ist von 30% auf 38% des Gesamtvertragsvolumens im Jahr 2018 angewachsen.

 

„Wir sind mit dem Geschäftsverlauf im Jahr 2018 sehr zufrieden. Das deutliche Übertreffen der Umsatzprognose von EUR 8 Mio. und der signifikante Anstieg des operativen Ergebnisses unterstreichen den Erfolg der OTRS AG. Gleichzeitig bestärkt uns die positive Entwicklung im vergangenen Geschäftsjahr in unserer Entscheidung, die Produktstrategie anzupassen. Wir blicken sehr positiv auf das laufende Geschäftsjahr 2019 und freuen uns schon auf weitere spannende innovative Entwicklungen“, sagt André Mindermann, Vorstandsvorsitzender der OTRS AG.

 

Ausblick 2019

 

Vor dem Hintergrund der voranschreitenden Digitalisierung wird die OTRS AG die Entwicklung ihrer Software vorantreiben, um von der wachsenden Nachfrage profitieren zu können. Ein gesteigertes Interesse für Software in der Cloud wird auch durch Marktzahlen bestätigt: Eine Prognose der IT-Marktforscher Gartner geht davon aus, dass der weltweite Markt für Cloud-Computing bis ins Jahr 2021 auf 278,3 Milliarden US-Dollar anwachsen wird. Diese Entwicklung sollte auch die Nachfrage nach OTRS antreiben. Unterstützend dürfte sich dabei die im vergangenen Geschäftsjahr 2018 umgesetzte neue Produktstrategie auswirken.

 

Im laufenden Geschäftsjahr plant der Vorstand insbesondere die Umsatzerlöse von OTRS (managed) weiter auszubauen. Im Einklang mit der Unternehmensstrategie rechnet der Vorstand mit einem Wachstum der Gesamtumsatzerlöse auf mehr als EUR 9 Mio.

 

Detaillierte Angaben sind dem Geschäftsbericht unter

https://corporate.otrs.com/de/investoren/ zu entnehmen.

 

 

Über die OTRS AG

 

Die OTRS AG ist der Hersteller und weltweit größte Dienstleister für die Service Management Suite OTRS, ausgezeichnet mit dem Gütesiegel SERVIEW CERTIFIED TOOL. Sie bietet Unternehmen aller Größen flexible Lösungen zum Prozess- und Kommunikationsmanagement, um Zeit und Geld zu sparen. Zu ihren Kunden zählen unter anderem Lufthansa, Airbus, IBM, Porsche, Siemens, BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik), Max-Planck-Institut, Toyota, Hapag Lloyd und Banco do Brazil (Bank of Brazil). Mehr als 170.000 Unternehmen weltweit nutzen OTRS, darunter über 40 Prozent der DAX 30-Unternehmen. OTRS ist in 38 Sprachen verfügbar. Das Unternehmen besteht aus der OTRS AG und ihren sechs Töchtern OTRS Inc. (USA), OTRS S.A. de C.V. (Mexiko), OTRS ASIA Pte. Ltd. (Singapur), OTRS Asia Ltd. (Hongkong), OTRS Do Brasil Soluções Ltda. (Brasilien) und OTRS Magyarország Kft. (Ungarn). Die OTRS AG ist im Basic Board der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Weitere Informationen unter: www.otrs.com

 

Pressekontakt OTRS:
 
Adresse OTRS AG
Zimmermühlenweg 11
61440 Oberursel
Name Saskia Stähle-Thamm
Telefon +49 6172 681988-43
E-Mail pr@otrs.com

Artikel teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on print

Wenn Sie diese Website weiter nutzen, akzeptieren Sie damit die Nutzung von Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen ein optimales Browser-Erlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, dann stimmen Sie dem zu.

Schließen